Herzlich willkommen

 auf der Homepage der Grundschule Piflas!

 

 

 

Auf einen Blick

 

Öffnungszeiten des Sekretariats:


Montag und Mittwoch von 7.30 Uhr bis 11.30 Uhr

Freitag von 7.30 Uhr bis 10.30 Uhr 


Außerhalb der oben genannten Zeiten hinterlassen Sie bitte eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter.    

 

Telefon: 0871 / 7 93 53

Fax: 0871/ 79937

 

Email: sekretariat@gs-piflas.de

 

Rund um die große Feierstunde

 

Die Grundschule Piflas feierte kürzlich nicht nur das 50 - jährige Bestehen seit der Gründung der Schule, sondern auch die gelungene Integration des neuen Hortgebäudes am Schulgelände und die Fertigstellung des Anbaus der bestehenden Schule.

Nachdem am Freitag, den 15.06.2018, die offizielle Einweihung und die Segnung des Anbaus mit geladenen Gästen aus Politik, Schulleben und Ehrengästen in der Turnhalle stattfand, begrüßten am Samstag, den 16.06.2018, die Grundschüler selbst ihre Gäste zum gemeinsamen Sommerfest von Hort und Grundschule.

Der Baulärm wurde durch einen lauten Rap, mit Flaschen und Eimern getrommelt, verabschiedet, sodass die Bühne für das Gespräch des alten Schulhauses mit unserem Maskottchen Pifi freigegeben wurde. Pifi nahm gekonnt das Schulhaus aufs Korn und gratulierte recht herzlich mit Geschenken und einem großen Brezenschlüssel für den neuen Anbau. Tänzerisch freuten sich die Drittklässler auf ihr neues Klassenzimmer und zündeten ein buntes Tuch - Feuerwerk auf der Bühne. Einen Rückblick auf Vergangenes und Neues in Form eines Gedichts durchzog das Programm. Auch die Jüngsten der Schule fieberten dem Neubau entgegen und besangen ihr Können und ihren Lernerfolg in Piflas. Ein lustiges, zum Mitmachen einladendes Socken - Theaterstück präsentierten die Kinder des Hortes, sodass der Tag beschwingt und fröhlich starten konnte.

 

Die Schülerinnen und die Gäste durften an verschiedenen Stationen das alte Schulhaus bestaunen und die neuen Räume entdecken. Besonders beliebt waren die sportlichen Parcours in der Turnhalle, das Maßkrugstemmen gegen die Eltern im Hort oder die handwerklichen Tätigkeiten im neuen Werkraum. Aber auch das Fotosuchspiel quer durch die Schule und die Ausstellung eines altehrwürdigen Schulzimmers, eine Leihgabe aus dem Schulmuseum Ahrain, lockten begeisternd. Von Geschicklichkeit, über künstlerische Fähigkeiten bis hin zur Schätzkunst wurde einiges an den Stationen abverlangt, um am Ende einen der begehrenswerten Pifi- Buttons als Geschenk zu erhalten. Viele Ehemalige - Schüler, Lehrer, Rektoren - waren unter den Gästen zu finden und staunten sehr über die positiven Veränderungen und den Einzug der neuen Tafeltechnik. 

 

 

Unser Dank geht an Frau Obermeier, die eine sehr sehenswerte Ausstellung über die Entstehung und Entwicklung des Schulstandortes gestaltete.

Der Elternbeirat verköstigte die Besucher, während die gesamte Schulfamilie den gelungenen, sonnigen Tag zu Ehren der Grundschule Piflas genoss.

 

Aktuelles aus dem Schulleben

Besuch des Schulmuseums Ahrain

Zeitreise in die Schule um 1900

Die Grundschüler in Piflas erlebten zwei Tage lang die Schulzeit einmal aus der Sicht ihrer Urgroßeltern. Im Schulmuseum Ahrain lernten sie, wie Unterricht auf harten, engen Bänken und mit Schiefertafeln abgehalten wurde. In einzelnen Stationen probierten die Schüler die Sütterlinschrift aus oder wurden in die Regeln und Stafen der damaligen Leher eingeführt. Erforschend und entdeckend verglichen die Kinder ihren Schulalltag mit dem vor mehr als 100 Jahren und staunten dabei nicht schlecht über so manche Kuriosität. Den Tagesabschluss bot ein interessanter Stummfilm aus der Zeit und ein Rundgang durch die Ausstellung. Eine Bereicherung - für Schüler und Lehrer!

"Bum tschaka"

Trommelklänge und Afrikaflair füllt die  Grundschule Piflas

Gemeinsam mit der freischaffenden Musikerin Sylvia Schäfer musizierten alle Grundschüler am 07.06. und 08.06. in Piflas. Die Kinder lernten unterschiedlichste Trommeln kennen, spielen Rhythmen und erweiterten so ihr musikalisches Talent. Auch Flaschen und Eimer brachten die Schüler zum Klingen und komponierten dazu einen Rap. Groß und Klein war begeistert von den spannenden haptischen und akustischen Eindrücken afrikanischer Klänge, auch die Lehrerinnen ließen sich gerne mitreißen. Einige Ergebnisse präsentieren die Schüler der 4. Klasse im Rahmen der Schulhauseinweihung. Unser Dank geht an Sylvia Schäfer für ihr großartiges Engagement. 

Lenny, Melina und das Super- Skateboard

Besuch in der Buchhandlung Hugendubel

Um das Buch am "Welttag des Buches" am 23. April zu würdigen, besuchte die 4. Klasse unter Begleitung von Frau Wild und Frau Krauß in der gleichen Woche die Buchhandlung Hugendubel in Landshut. Nach einen Fachgespräch über Bücher mit Herrn Bachem und einer kleinen Einführung in das Bücherwesen, eroberten die Schüler die Abteilung für Kinder- und Jugendliteratur. Schnell fand jeder ein neues und spannendes Buch und las vertieft hinein. Als Abschluss des erfolgreichen Tages erhielten die Lernenden das Buch "Ich schenk dir eine Geschichte - Lenny, Melina und das Super-  Skateborad".

Lesenacht in der Bücherei

Abenteuer für die Kinder der 3. Klasse

Spät am Abend trafen sich kürzlich alle Schülerinnen und Schüler der 3. Klasse in der Gemeinde-bücherei Ergolding. Dort begrüßten Frau Leßmann, Frau Bertermann und Frau Bichler die Kinder und schickten sie bald auf eine rätselhafte Spurensuche durch die Bücherei und das restliche Gebäude. Später machten die Kinder noch eine Nachwanderung und bezogen dann ihren Schlafplatz in der Bücherei, um in mitgebrachten oder ausgeliehenen Büchern noch ausgiebig zu schmökern. Mit einem von den Eltern organisierten Frühstücks-Picknick endete die Lesenacht. Ein tolles Abenteuer für alle Beteiligten!